„Anne Frank im Land der Mangas“ – diverse Autoren

„Anne Frank im Land der Mangas“ von 2014 ist ein Musterbeispiel für einen gelungenen multimedialen Comic. Akustische Interviews, Videosequenzen, zu den Panels passende atmosphärische Soundfiles, bewegliche Comicfiguren in den Panels, dazu realistische Schwarz-Weiß-Zeichnungen.

An dieser umfangreichen Arbeit mehrerer Autoren begeistern mich insbesondere die intuitive Bedienung und die Kombination von Zeichnungen und Fotos. Schauen Sie sich unbedingt die Comicbilder an, in denen die Autoren in Zügen unterwegs sind und echte Landschaft an den gezeichneten Fensterrahmen vorbeifliegt.

Und sollten Sie dem Kitsch um Anne Frank in Japan journalistisch auf die Spur kommen wollen, führt an diesem Meisterwerk ohnehin kein Weg vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s