„Frontiers of Science“ – Andrea Bresciani, David Emersen u.a.

Frontiers of Science

„Quarks & Co“ im Comic-Format, lange bevor Ranga Yogeshwar die Welt erklärte: Das war der täglich erscheinende Comicstrip „Frontiers of Science“. Er war seiner Zeit gewissermaßen Lichtjahre voraus: Von 1961 bis 1982 erklärte „Frontiers of Science“ mittels bebilderter Informationen die Wissenschaft im „Sydney Morning Herald“. Die treibenden Kräfte waren ein Physik-Professor und ein Journalist und Filmemacher.

Gemessen an den übrigen comicjournalistischen Arbeiten in dieser Sammlung natürlich uralt, aber das Prinzip hat sich kaum geändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s