„Nigeria: Towards The Precipice“ – Brice Hall & Mick Higgins

Infoboxen und vielleicht mal eine Grafik – das war’s ja meist in den traditionellen Medien. Der Scroll-Down-Comic „Nigeria: Towards The Precipice“ leuchtet am Beispiel der Wahl in Nigeria im Februar 2015 weitere Möglichkeiten aus.

Zum einen ist da das Mouse-Over-Prinzip: Sie fahren mit dem Mauszeiger über eine Textfläche, die sich ausrollt. Anderswo sehen Sie eine Zeichnung mit verschiedenen nigerianischen Interessengruppen. Die Farbe ändert sich in Teilen der Zeichnung, wenn Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren; zusätzlich erscheinen am Bildrand Informationen über die markierten Menschengruppen.

Anderswo klicken Sie auf große „+“-Symbole, um Zitatboxen lesen zu können, in denen verschiedene Meinungen über Nigerias Staatsoberhaupt Goodluck Jonathan zu lesen sind.

Durch ein Kapitel über Boko Haram navigieren sie ganz klassisch per Mausklick oder mit der Pfeiltastatur.

Optisch hat das Stück von Brice Hall (Art/Design) und Mick Higgins (Text) ein paar kleine Macken: Die Darstellung passt sich nicht immer optimal an das Ausspielgerät an, und im letzten Kapitel verdeckt die schwarze Zeichnung die Kapitel-Navigation, die ebenfalls schwarz ist.

„Nigeria: Towards The Precipice“ erschien in der kanadischen Tageszeitung „National Post“ und ist keine afrikanische Nabelschau.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s